Vorweihnachtsgrosseinkauf

Comicboerse

Zweimal im Jahr geht in Zürich die Film- und Comicbörse über die Bühne, die wohl das Grösste ist, das die Schweiz für Geeks zu bieten hat, die sich nicht gleich in ein Cosplay stürzen möchten um dazuzugehören, und trotzdem ihr Geld loswerden möchten. Für mich war es nach langer Zeit mal wieder eine gute Gelegenheit, meine Film- und Soundtrack-Sammlung speziell im Bereich des Animationsfilms etwas auf Vordermann zu bringen.

Und ja, das ist eine LP mit dem Star Wars-Score. Verdammt, yeah.

Bild der Woche #106

20130527-175248.jpgIch und ein lustiger Stormtrooper, der mit mir zusammen an der Comicbörse in Zürich einen Star Wars-Comic präsentiert, den Greg Hildebrandt, der das Cover dazu gestaltet hat, für mich signiert hat. Juhee.

Holidays :)

Stehen an. Nach einem Gespräch mit dem Prorektoren hab ich mir die zwei Wochen auch verdient. Die erste Woche bin ich zwar arbeiten, aber mit einem Stundenlohn von vermutlich 20 Franken kann ich nicht klagen 😉 Am 2. Mai ist dann auch Comicbörse, für die ich dann wieder ein bisschen Geld brauche. Der 6. Mai ist für Iron Man 2 reserviert (hat jemand die slighte Change im Header bemerkt?) und am 8. Mai ist der Gratis Comic Tag, das deutsche Pendant zum Free Comic Book Day, der am 1. Mai stattfindet 😀 Und die restliche Zeit wird gechillt & gelesen.

Habt ihr in Deutschland eigentlich auch vergleichbare Frühjahrsferien, abgesehen von den Osterferien?

Comicbörse – Ausbeute

Die Comicbörse war – wie bisher jedesmal – toll. Die Ausbeute ebenfalls: Mit ca. 30 Comics habe ich wohl dieses Jahr einen Rekord aufgestellt. So besitze ich nun bis auf eine Ausgabe alle Comics der „Bart Simpsons“-Comic-Reihe und auch an sonstigen Simpsons- und Star Wars-Comics gab es reichlich Neues. Ganz zu Beginn habe ich eine Sammlung Star Wars Sticker entdeckt, die irgendwann von Panini herausgegeben wurden, und die mir durch ihr trashiges Aussehen gut gefiel. Gekauft. Für meinen Bruder habe ich schliesslich noch das „Shit Happens-Weihnachtsbuch“ (der Titel ist irgendwie widersprüchlich ;)) gekauft.

Auf der Bühne war indes die Star Wars Swiss Garrison zugegen mit je zwei Storm- und Snowtroopern, einem Boba Fett, einem Jawa und einem Tusken. Weiter gab es Autogramme und Zeichnungen von Felix Schaad, der im Tages Anzeiger mit „EVA“ bekannt wurde. Nach einem anfänglich interessantem Gespräch mit einem Typen, der mit Photoshop zeichnet und koloriert, wuselte ich nochmal durch die Börse und machte mich schliesslich, müde, auf den Heimweg. Mit schwerer Tasche und völlig kaputt von der Menschenmenge legte ich mich, als ich schliesslich heimkam, als erstes aufs Bett und las meine Comics. What a day! =)

Comicbörse – moin!

Das Event im Jahr, auf das ich mich wohl am meisten freue, steht morgen an: Die Movie- und Comicbörse Zürich, die jeweils im Mai und im Dezember stattfindet. Unzählige Verkäufer und Aussteller zeigen, was die beiden Genres so an Tollem zu bieten haben. An der Börse habe ich schon solche Schmankerl wie die Collectors Plate zu Star Wars EP III (limitiert auf 3000 Exemplare weltweit) oder unzählige, derzeit über den Händler schwer zu ergatternde Comics gekauft und auch dieses Jahr hoffe ich darauf, wieder einige tolle Dinge mitzubringen. Wer Zeit und Nerven hat soll den Event unbedingt aufsuchen – Einmalig! Falls sich tatsächlich jemand von hier dort sehen lässt, soll er sich bei mir melden! =)