Gangster Squad (2013)

GangsterSquad

„We’re not solving a case here – We’re going to war!“

Es war ein eher unschönes Kapitel der Filmgeschichte und überschattete leider das Geschehen auf der Leinwand für längere Zeit: Die Schiesserei vergangenen Juli in Aurora, Colorado, bei der ein Schütze zahlreiche Menschen anlässlich einer Premiere von The Dark Knight Rises im Kinosaal selber tötete. Abgesehen vom Offensichtlichen hatte dieses Massaker auch Folgen für die Filmlandschaft, die sich erst jetzt, Monate später, so richtig zeigen. So wurde der Filmstart von Ruben Fleischers Gangster Squad vom September 2012 in den Januar 2013 verlegt, weil eine Szene, die eine Schiesserei in einem Kino zeigte, neu gedreht werden musste. Und damit schien das Schicksal dieses Projekts auch irgendwie besiegelt, denn einen Film nach dem Dreh umzuschreiben? Eine schwierige Aufgabe…

(mehr …)

Trailer: Gangster Squad

Hat glaubs auch schon ein paar Tage auf dem Buckel, aber nevermind – geil sieht’s aus. Und ich kann mir sogar durchaus vorstellen, dass Gangster Squad auch für einige internationale Preise interessant werden dürfte, denn das sieht nicht nur nach cooler, sondern eben auch qualitativer Ware aus. Sean Penn scheint als Gangsterboss gut aufzuspielen, Ryan Gosling bumst (mal wieder) Emma Stone, die beiden sind ja eh ein bisschen das Pairing der Stunde und Josh Brolin ist der Brave, der gar nicht so brav ist. Und dann noch Giovanni Ribisi, Anthony Mackie und Nick Nolte. Mhm.

(mehr …)

Trailer: This Must Be The Place

Von Sean Penns neuestem Film This Must Be The Place (nach einem Song der Talking Heads, deren David Byrne den Soundtrack schreibt und eine Rolle im Film hat) hatte ich schon viel Gutes gelesen, aber noch eindrücklicher ist der Trailer zum Film. Ein weiteres Mal gibt sich Penn in einer umwerfenden Rolle (und ja, das kann man nach Sichtung des Trailers schon sagen) als gealterter Rockstar der einer Zeit nachtrauert, die er bereits schon weit hinter sich gelassen hat. Der Film des Italieners Paolo Sorrentino hatte dieses Jahr in Cannes Premiere und wird seither von den Kritiken mit Lob überhäuft, sodass eine Oscar-Nomination, am wahrscheinlichsten für Penn, nicht auszuschliessen ist.

(mehr …)