fbpx

DieweltistscheissealsolachenwirTUNE

K√ľrzlich habe ich ja Culcha Candela erw√§hnt, mit dem Track „Monsta„. Ein anderes Lied der Band ist lockerer. In „Sch√∂ne Neue Welt“ besingen sie die neue Welt, die ja so schlimm gar nicht ist. Logischerweise ist das nat√ľrlich gezielt zynisch und sarkastisch gemeint. Das Lied erinnert von der Thematik und der Art, wie sich die Jungs damit auseinandersetzen an „Wundersch√∂n“ der anderen guten Hip-Hop-Combo aus Schland, der Beginner. Check it out:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=6H785-AzzYY]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=ZGvJyw1Or3M]

Polidick

Dicktator Muammar Gaddafi wurde heute  Opfer eines gnadenlosen Aufdeckens nackter Tatsachen durch ein Kind. Geschehen heute im Tram. Kleines Mädchen, ca. 8 liest Gratiszeitung mit einem Bild von Gaddafi, auf dem der Diktator grimmig reinblickt.

Mädchen: Ist der Mann böse?
Vater: Mhmm. (Diplomtie rulez)
Mädchen: Ist er böööse?
Vater: Mhmmm…
Mädchen: War er böse zu Kindern?
Vater: Ne.
Mädchen: Er iss also einfach böse.
Vater: Ne, weisst du was er ist? Ein Diktator.
Mädchen: Woooaaaas? Er ist dick? (Pow! In your Face!)
Vater: Nein. Weisst du was ein Diktator ist?
Mädchen: Mhhmja. Ein dicker Mann. (You name it!)
Vater: Nein, das ist wie ein König. Der darf befehlen. (Darf?!)
M√§dchen: Ah, dann macht der immer, Du musst das machen, und Ich will das…?
Vater: Mhhmmja.

Ich finde: Muammar, steh endlich zu deinem Gewichtsproblem! ūüėõ

Projekt 52/1 – Hallo Welt!

Das erste Wochenthema von Projekt 52 hat Farin Schweinlaub wohl seeehr w√∂rtlich genommen, sodass er dann stundenlang einer Weltkarte einen guten Morgen w√ľnschte. Wenigstens war der gute Kerl wieder aufgetaucht, nachdem er sich zwei Tage lang unter einem Berg aus Bl√§ttern und B√ľchern auf meinem Schreibtsich versteckt hat.

Farin ist ein kleines P√∂nckschwein (seine Ausdrucksweise ist¬†ziemlich primitiv), das vor gut viereinhalb Monaten zu mir fand, als die gute Frau Schildmaid einen Wurf Schweinchen hatte. Der kleine Farin stach rasch aus der Menge heraus mit seinem Irokesenschnitt (der dann leider ab musste) und so traf er dann am 21. August bei mir zu Hause ein, begleitet von einer lieben Postkarte und einer DVD von „The Life of Brian„. Das Ganze¬†kann¬†hier¬†nachgelesen werden.

Das P√∂nckschwein hat sich gut in den von einem anderen Schwein beherrschten Haushalt eingelebt und sich, entgegen meiner Erwartungen, mit Plopper sogar befreundet verb√ľndet. Ein Schabernack folgt auf den n√§chsten. Farin mag Schokolade und Kekse und auf Gem√ľse steht er nicht so… Das w√§re ja schon auch das wichtigste zu Farins Pers√∂nlichkeit… ūüėČ