RSS abonnieren
Owley.ch

Pilterpost XXIII – Zap Book I

Gab schon lange keinen Pilterpost mehr. Hier kommt der erste seit über einem Monat. Hui. Ich hab nämlich begonnen, wieder intensiv zu zeichnen. Da ich keine Lust habe, für das Zeichnen immer meinen Pult freizuräumen hab ich mir in Holland das “Zap Book” zugelegt. Ein Buch (das ich gaaanz hübsch bestickert hab) mit 320 oder 160 leeren Seiten, in das fortan gekritzelt wird. Ausserdem macht sich das dicke Buch gut als Kinoticket- oder Zeitungsartikeltransportmittel. ;)

Ich schleppe das Buch immer mit mir rum (meine Kollegen können davon ein Liedchen singen) und hab es seither immer in meiner Tasche, die ich ebenfalls oft mit mir rumschleppe (auch hiervon können sie sicher mindestens einen 8:31 Minuten-Track singen). Ergo, ich hab das Buch viel zur Hand und kritzele im Zug und am Bahnhof, wann immer ich Zeit und Lust hab, was lustiges rein. Einen ersten Auszug möchte ich euch hier zeigen, es ist zwar abfotografiert, aber ich hoffe, das reicht.

Weiterlesen »

Share Button

RamonasingtTUNE

Eins meiner absoluten Lieblingslieder von den Scott Pilgrim-Buch-Soundtracks. Gesungen wird der Song von Frank Black und heissen tut er “I Heard Ramona Sing”, obwohl, Ramona singt da gar nicht. Naja, egal, supercool ist er trotzdem.

YouTube Preview Image

Und aufm Filmsoundtrack ist er auch drauf. Obwohl, der ist ziemlich enttäuschend. Von mir aus hätte man mehr Tracks von den einzelnen fiktiven Bands draufnehmen können, als das ganze mit Songs aus dem Buch-Soundtrack vollzustopfen. Ich vermisse beispielsweise “The Last Song Killed The Audience” oder “Indefatigable” oder “Launchpad Mc Quak”. Ausserdem hätte bei “We Hate You, Please Die!” von Crash and the Boys unbedingt noch das “Dieser Song ist für den Kerl auf der Galerie, der seine Fresse nicht halten kann und heisst “We Hate You, Please Die!”” draufmüssen. Nun, hoffentlich machen sies im Film ein bisschen besser ;)

Das Stück hier ist dafür ganz genial umgesetzt:

YouTube Preview Image
Share Button

Bryan Lee O’Malley

  • Macht Musik unter dem Namen “Kupek“. Und die ist awesome!
  • Zeichnet noch anderes als Scott Pilgrim. Zum Beispiel den düsteren Short Comic “Bear Creek Apartments“. Der fetzt!
  • Oder die weltrettende “Monica Beetle“. Die Parallelen zu Scott Pilgrim sind auffallend. ^^
  • Vielleicht doch lieber was älteres unvollständigtes? “Locked in the Trunk of a Car
  • Am besten gefallen mir aber “Lost at Sea” und “Style”, zu finden auf O’Malleys Website, rechte Spalte.

Wollte nur mal gesagt sein :)

Share Button

The Fanboy

Was hab ich mich durchgeklickt, bis ich “The Fanboy” hatte ;) Wers auch versuchen will (lasst nur die Finger vom Feuerschwert, das schaut echt scheisse aus am Schluss!) – hier gehts zum Creator!


Share Button

Freitagsfüller XIV

Nach einer Woche voll Kino (Prince of Persia: immer noch durchschnittlich, Shrek 4: Genial, Toy Story 3: Grandios, The Last Airbender: Besser als erwartet) nun ein entspannendes Wochenende, und, wenn auch spät, hier noch kurz die Freitagsfüller:

1.  Ich werde die Ferien vermissen.

2. Lavendel ist zur Zeit mein Lieblingsduft .

3.  Leidenschaft ist schön.

4.  Im August hat die Schweiz Geburtstag.

5.  Irgendwann wacht man auf und merkt, dass es bereits 15 Uhr ist.

6.  Ich werde Scott Pilgrim an der Premiere sehen, egal wie schwierig es ist. (Zumindest an der Schweizer Premiere sicher!)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, vielleicht sogar sturmfrei, morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich den Tag geniessen!

Share Button

Ich bin ziemlich müde, aber diesen alten, genialen Scott Pilgrim Clip möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten. Da soll noch wer sagen, Scott Pilgrim sei nicht detailgetreu, nicht wahr Borstel und Co.?

Mehr zu sagen, wäre Atemverschwenfdung…

YouTube Preview Image
Share Button

GeilstesgamedesjahresTUNE

Ich dachte immer der Zungenbrecher schlecht hin wäre Antananarivo, aber Anamanaguchi toppt das. Die 8Bit-Song-Jungs aus NY, die ihren Sound mit einer gehackten NES machen, steuern die Songs zum geilsten Game dieses Jahr bei. Und das ist weder TFU II, noch ME II oder Super Mario Galaxy 2. Nein das ist Scott Pilgrim vs. the World. Mit coolem Trailersound von Anamanaguchi.

YouTube Preview Image
Share Button

Wham! – Grosse Projekte, kleine Worte

Diese Woche bewegten die Kino- und Filmnerds vor allem zwei Dinge. Zum einen war das das Marvel-Projekt The Avengers. Denn Marvel hat offenbar seinen eigenen Marvel-Plan kaputtgemacht, bzw. ihm mit einer unnötigen Aktion gravierende Schönheitsfehler zugeführt. Wir erinnern uns: Man wollte die Filme verknüpfen und Verbindungen zwischen den Stories schaffen. Nun hat man aber Edward Norton aus dem Projekt gestrichen, obwohl es offenbar zu keinen Unstimmigkeiten gekommen ist. Mit Norton verliert man eine ebenso wichtige Verbindung wie Downey Jr. oder Jackson das waren, und diesen Kratzer wieder auszubügeln, wird eine schwere Sache. Meinetwegen könnte man Hulk sowieso aussen vor lassen, aber das würde dann natürlich nicht zum Film passen ;).

Die zweite News ist ein bisschen erfreulicher, wenn auch im Grunde nichtssagend. Es geht um den Regieposten des neuen Superman-Films. Dort hat man nämlich gemutmasst, dass es sich um den aus Harry Potter bekannten Chris Columbus handeln könnte, dies wurde aber nur wenige Augenblicke darauf dementiert. Haben wir noch mal Glück gehabt, meine ich. Nun ist bereits ein neuer Kandidat im Rennen, ein Neuling, dem aber, gerade im Zusammenhang mit Superman, sein Name vorauseilt. Jonathan Nolan (genau – der Bruder von Produzent Chris Nolan) wird hoch gehandelt, und könnte, gut betreut von Chris, vielleicht noch einen tollen Job machen. Warten wir ab…

Und wenn wir schon bei den Nolans sind, switchen wir kurz zum Projekt Batman 3. Dort gabs nämlich nochmal eine Meldung zum Film, die eigentlich auch noch nicht viel sagt, aber das was sie sagt, ist erfreulich, wenn auch zu erwarten. So hat Chris Nolan nämlich gesagt, dass im neuen Streifen kein Joker vorkommen werde. Das finde ich klasse und nichts als recht.

Nicholas Hoult mimt "das Biest"

Und wir wechseln wieder den fiktiven Fluss zwischen DC und Marvel, zum Marvel Projekt X-Men: First Class. Dort wird die Liste der Darsteller mittlerweile nahezu endlos. So spielt Nicholas Hoult (bekannt als Marcus aus “About a Boy”, hat sich stark verändert o.O) “das Biest”, Caleb Landry Jones, über den so gut wie nichts bekannt ist, mimt “Banshee”. Weiter hoch gehandelt wird Lucas Till als “Havok”. Nicht dabei sind definitiv Aaron Johnston und Taylor Lautner, die für “Cyclops” gehandelt wurden. Bereits gesetzt sind ausserdem James McAvoy als Charles Xavier, Michael Fassbender als “Magneto” und Alice Eve als “Emma Frost”.

Als krönenden Abschluss nun eine neue Scott Pilgrim-Featurette, mit einigen Aussagen der Hauptverantwortlichen. Auch wenn der Film, nach dem er in Amerika bereits schon am 25. August anläuft, und ursprünglich in Deutschland für den 29. November gesetzt wurde (was eh schon ziemlich fies ist), nun erst am 6. Januar in unsere Landen kommt, Vorfreude herrscht! (Borstel, hast du den Flug in die Staaten schon gebucht? ;))

Nun, mit einem “I’m in Lesbians with You!” verabschiede ich mich für eine nerdgequasselfreie Woche. Es sei denn, Peter Jackson übernimmt den Hobbit-Job. Oder so ;)

YouTube Preview Image

Bilderquelle: Allserieslinamarcela.Wordpress.com

Share Button

Scott-Pilgrim-Review

Ich mag Scott Pilgrim. Wer mich kennt, weiss das. Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht jemanden darauf hinweise, dass Brot dick macht, oder dass, wenn sein Leben ein Gesicht hätte, ich es pausenlos hauen würde. Und natürlich hat dieser Zeichenstil auch meinen Stil etwas beeinflusst. Klar, dass man auch hier auf dem Blog nicht um Scott Pilgrim herumkommt. Nun durfte ich für Craytons Comicblog, einen grossartigen Comic-Blog ein Review der ersten beiden Bände schreiben, das auch schon veröffentlicht wurde.

Es findet sich hier, und ich würde mich freuen, wenn es der ein oder andere vielleicht lesen möchte. :)

Share Button

Wham! – (Nahezu) Marvel-freie News

Mittlerweile sind News zu Scott Pilgrim zur Gewohnheit verkommen. So gibt es nun zwei Trailer zum Game (hier), die, wie schon die Filmtrailer, richtig abgehen, wenn auch in einer anderen Form. Doch das sind eher Randnews. “Richtige” News liefern uns wieder die einschlägigen Comicverfilmungen der kommenden Jahre. Diesmal ist es eher DC, die mit einem Sequel zum nächstes Jahr kommenden Green Lantern sowie einer Flash-Verfilmung aufwartet. Das sind momentan jedoch nur Ankündigungen, mehr nicht. Der dritte Batman-Film soll zwar erst im März mit dem Filmen starten, welche Richtung man einschlägt, soll aber bereits klar sein. Das zeigt untenstehendes Bild, dessen Verifizierung noch aussteht. Die Gerüchte zum Riddler, der offenbar den Bad Guy stellt, verdichten sich. Nolan-Liebling Joseph Gordon-Levitt (“Inception”) ist eigenen Aussagen zufolge jedoch nicht der Riddler, dennoch bleiben die Gerüchte um Johnny Depp unbestätigt.

Ebenfalls Casting-Gerüchte ohne Ende gibts zum Marvel-Reboot von Spider-Man. Im “Gespräch” sind Aaron Johnston (“Kick-Ass”) und Anton Yelchin (“Star Trek”). Weitere Vorschläge und Gerüchte mag ich gar nicht aufzählen, die Liste ist schlichtweg endlos.

Auch zu Transformers 3 gibt es einiges an neuen Informationen. Shockwave ist definitiv der Bösewicht dieses Teiles, aber auch Megatron soll mittun. Die Zwillinge, die imho noch das Beste (neben “the Fallen”) am zweiten Teil der Reihe waren, werden in den Hintergrund verdrängt. Zudem erklärt Michael Bay, dass dies dann der letzte Film des Franchises sein werde. Man nimmt es ihm nicht übel.

Ein weiteres Projekt, das immer wieder für Fragezeichen sorgt, ist das Prequel zu Herr der Ringe, der Hobbit-Zweiteiler. Nach Guillermo del Toros Ausstieg sucht man nun in erster Linie einen Regisseur. Offenbar hat man schon einen heissen Kandidaten gefunden, und zwar den Harry-Potter- Regisseur (5, 6) David Yates. Nicht gerade die beste Wahl finde ich, aber auch nicht soooo schlecht. Ebenfalls genannt werden die Namen von David Dobkin (“Gebrüder Weihnachtsmann”) und Brett Ratner (“X-Men 3″). Da gefällt mir die Ankündigung der Studios, dass man alles in ihrer Macht stehende tun werde, um Peter Jackson die Filme machen zu lassen, doch ein bisschen besser. Wir werden sehen.

Share Button
 « 1 2 3 4 5 »